Navigation
VereinKonzeptGruppenTeamBilderJahresablaufHäufige FragenKontaktImpressum

Details & pädagogische Schwerpunkte:

Die ganzheitliche Erziehung bietet den Rahmen der pädagogischen Arbeit. Fein- und Grobmotorik, Sprache, Kognition sowie die emotionale und soziale Entwicklung der Kinder werden angeregt und gefo(e)rdert. 
Der strukturierte Tagesablauf mit festen Regeln und Ritualen gibt den Kindern die Sicherheit und die Geborgenheit die sie brauchen, um ihre Umwelt mit allen Sinnen zu begreifen und zu erleben.

Die Sinneserfahrung, das Erkunden von Wald und Haus sowie das soziale Miteinander stehen bei den Bären im Vordergrund. Durch gezielte Angebote, die auch in Kleingruppen stattfinden, wird jedes einzelne Kind optimal gefördert und angeregt (z.B. Experimente, Kreisspiele, musikalische Früherziehung, Einführung von Tischspielen). Zudem unterstützt die Projektarbeit unsere pädagogische Arbeit (z.B. Projekt Feuer: Vulkan aus Pappmaché, echtes Feuer im Garten, Besuch der Feuerwehr).

Das Freispiel nimmt einen wichtigen Platz im Kindergartenalltag ein. Hierbei lernen die Kinder, sich eigenverantwortlich und selbstbewusst in der Gruppe zu erfahren. Die Erzieherin gibt dabei Hilfestellung und Denkanstöße, jedoch keine vorgefertigten Lösungen. Dadurch können die Kinder genügend Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein aufbauen, um sich im Kindergartenalltag zu behaupten.

Die Spielmöglichkeiten im Wald und Natur bilden einen weiteren Schwerpunkt unserer Gruppe. Im Mittelpunkt steht hier das Freispiel, um den Wald mit wachen Sinnen zu erkunden, ertasten und erfühlen. Die Kinder leben im und mit dem Wald. Zudem finden im Wald naturbezogene Angebote statt, die die Beziehung zwischen Kind und Natur weiter vertiefen (z.B. Piratenschiffchen aus Rinde, Stöcken und Blättern).

Betreuung & Gruppenstruktur

Montag und Dienstag im Haus: die Erzieherin, zwei feste Betreuungskräfte

Mittwoch bis Freitag im Wald: die Erzieherin, zwei feste Betreuungskräfte
 (Im Winter werden zwei der drei Waldtage durch Naturtage in der Nähe des Hauses in Tüntenhausen ersetzt)
Gruppenstärke: 15 Kinder
Altersstruktur: 2 bis 4 Jahre

< Zurück zur Gruppenübersicht...

  Bilder